Michael Geerdts

Chief Storytelling Officer
Helping you giving captivating talks and presentations, using the a proven STORYFramework.

Quo vadis 90 Tage...?

Servus Solopreneure,
weil  Ilja Grzeskowitz  heute im Video danach gefragt hat, hier mal eine Momentaufnahme. 

Besonders die letzte Woche der Challenge fand ich spannend. Obwohl oder gerade weil ich seit 15 Jahren freiberuflich tätig bin, kam die Frage nach dem "was machst Du" und "wofür stehst Du" öfter hoch. 

Storytelling oder Business-Storytelling steht oben drüber. Anfangs noch, um Vorträge und Präsentationen mit Stories aufzupeppen, hat sich das gewandelt. "Ideen wirkungsvoller kommunizieren" stand bis vor kurzem noch in der Unterzeile auf meiner Webseite, genauso wie auf LinkedIn. 

Das habe ich kürzlich in "Mehr Umsatz und mehr Kunden durch wirkungsvolle Geschichten" geändert. Fühlt sich aber auch noch nicht endgültig an. Vielleicht kennt Ihr das...?

Also habe ich heute nach der Tagesaufgabe mal geschaut, wofür ich in diesem Jahr hauptsächlich gebucht wurde:

  • Pitchtraining: Den Pitch schärfen und den Auftrag an Land ziehen.
  • Storytelling: Präsentationen interessanter gestalten, um dann die Produkte zu verkaufen.
  • Pitchcoaching: Roten Faden und Klarheit liefern.
  • Präsentationstraining: Komplexe Dinge klar und verständlich präsentieren. 

Die Schnittmenge
Es ging immer um Klarheit, Wirkung und am Ende auch um Verkauf. 
Manche brauchten einen Schritt-für-Schritt Plan, andere eher einen Impuls. 

Aktuell habe ich das noch nicht für mich sortiert, bleibe aber dran. Euch allen weiterhin viel Erfolg und beste Grüße aus Berlin, 
Michael.
Like Comment